Home

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Der St. Johannes Schützenverein Wertherbruch e.V. 1887 begrüsst Sie herzlich auf seiner Webseite. Wir möchten Ihnen einen Einblick in unser Vereinsleben geben und Sie mit Informationen rund um das Schützenjahr versorgen. Auch Einträge im Gästebuch sind uns herzlich willkommen.

Schützenfest 2024


Thomas Dräger ist unser neuer Schützenkönig

und nimmt Jutta Berning zur Königin

Thomas Dräger setzte sich am Samstag Mittag, gegen 13:30 Uhr, gegen 4 Mitbewerbern durch und holte den Vogel mit dem insgesamt 292 Schuss runter.

Zuvor holten jedoch schon Robin Hübers den Kopf, Martin Falkenberg den rechten Flügel, Rainer Naves den linken Flügel und Michael Spengler den Schwanz herunter. 

Zum schießen um die Königswürde traten dann nach kurzer Suche Marco Gernemann, Heiko Nienhaus, Kai Heesen, Thomas Dräger und Thomas Katemann an. Nach nur 31 Schuss mit dem Jagdgewehr und Schrottpatronen entschied sich der Vogel schlussendlich doch, mit etwas Zeitverzögerung nach dem letzten Schuss, zu fallen. 

Bilder vom Wochenende finden Sie hier.


Schützenfest 2024

Liebe Schützenkameraden, liebe Wertherbrucher,

in sechs Wochen ist es soweit und wir haben wieder Schützenfest!                             Am 28.,29. und 30. Juni wollen wir gemeinsam mit euch einen Nachfolger für unser Königspaar Frank Naves und Barbara Bühren suchen. Doch davor wollen wir am Freitag mit den beiden noch einmal richtig feiern.   

Um das Plakat und den Ablauf unsere Schützenfest zu sehen hier klicken.

Wir freuen uns auf ein hoffentlich wahnsinnig schönes Wochenende mit euch!

Euer Vorstand

 

 


Ergebnisse vom Preisschießen des 17.03.2024

Dies sind die Sieger des gestrigen Preisschießen.                                                            Bei den Kindern konnte sich Lea Gernemann (3 v.r.) am Laserschießgewehr gegen ihre Mitstreiter durchsetzen. Unsere amtierenden Schützenkönigin Barbara Bühren (1 v.l.) gewann im stechen die Damenklasse und Karsten Termath (3 v.r.) setzte sich im stechen der Klasse der Männer gegen unseren Präsidenten Marco Gernemann, Dieter Berning, Lars Bollmann, Jürgen Exo und Helmut Boland durch.

 


Preisschießen am 17.03.2024

Am Sonntag, den 17. März 2024 startet wieder ab 11:00 Uhr in der Bürgerhalle unser Preisschießen. Beim Dreistellungskampf kann jeder Schütze wieder Schießschnüre und -eicheln erringen. Anschließend kann man mit den übrigen Schützen beim Schießen auf der 10 Ringscheibe um den Gesamtsieg ringen. Genau so wie die Schützendamen. Darüber hinaus wird für alle Besucherinnen und Besucher wieder das Biathlon-Schießen angeboten, aber ohne (Ski)-langlauf um die Bürgerhalle. Die Stechschießen beginnen in den Einzelnen Klassen ab 17:00 Uhr. 

Für das leibliche Wohl, sorgt wieder der Spielmannszug mit einem Mittagsimbiss und am Nachmittag mit frischen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Auch für Nachwuchs gibt es wieder ein Kinderpreisschießen mittels Lasergewehr. Dort gibt es ebenfalls attraktive Preise zu gewinnen. Hier beginnt das Stechen bereits um 16:00 Uhr. 

Alle Gäste von nah und fern sind herzlich willkommen, sei es um sich im Schießen zu messen oder einfach nur um bei einem Kaffee ein wenig zu klönen. Wir freuen uns auf euren Besuch. Die offizielle Einladung zum Preisschießen findet ihr hier.

Zönt Jan goes Instagram!!!

Endlich ist es soweit: Wir haben unseren Instagram-Kanal online gestellt. Aktuelle Infos und Termine findet ihr jetzt auch dort. Abonniert und teilt einfach unseren Kanal: 

@SCHUETZENVEREIN_WERTHERBRUCH

Da Instagram hauptsächlich für mobile Endgeräte gedacht ist, seht ihr die meisten Inhalte leider nur mit einem eigenen Instagram-Account auf dem Handy oder Tablet. Aber keine Angst wir werden Euch auch weiter hier auf der Seite mit allen wichtigen Infos versorgen.

Euer Vorstand


Weihnachtsgrüße 2023

Liebe Vereinsmitglieder, Familienangehörige, Freunde und Partner unseres Schützenvereins,

gerade in der Zeit vor Weihnachten und rund um den Jahreswechsel ist auch ein Moment des Innehaltens und des Zurückblickens. Dies wollen wir an dieser Stelle tun.

Ein wieder mal ereignisreiches und hinter den Kulissen zuweilen auch turbulentes, aber nicht minder erfolgreiches Schützenjahr liegt hinter uns. Insbesondere ist da natürlich das Schützenfest zu nennen. Aber auch die erstmals durchgeführte Schützenfest-Absch(l)ussfete war eine sehr gelungene Veranstaltung. So sehr, dass sich der Vorstand entschieden hat auch in 2024 eine Neuauflage zu starten. Eine Terminübersicht für das nächste Jahr findet ihr hier. Um dies alles zu stemmen, freuen wir uns über tatkräftige Hilfe bei den einzelnen Projekten und Veranstaltungen.  

Leider mussten wir im vergangenen Vereinsjahr von vielen Mitgliedern für immer Abschied nehmen. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind gerade jetzt auch bei ihnen und ihren Angehörigen.

Unser Vereinsleben hat sich, trotz Krieg in der Ukraine und schwieriger werdende wirtschaftliche Bedingungen wieder weiter normalisiert. Dies ist leider nicht bei allen Vereinen so der Fall. Umso mehr wissen wir zu schätzen, was wir an unserer Dorf- und Schützengemeinschaft hier in Wertherbruch haben.

Gerade die Wertherbrucher Dorfgemeinschaft hat unter anderem mit dem Projekt „Begegnungsraum an der Bürgerhalle“ wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt, was in so einem „kleinen“ Dorf alles möglich ist, wenn viele mit anpacken und an einem Strang ziehen. Sei es bei den zahlreichen Pflasterarbeiten oder bei der Verpflegung der Helferinnen und Helfer. Nicht zu vergessen ist hierbei keinesfalls, die nicht immer einfache Koordinierung und Abstimmung der Arbeiten mit der Stadt und den beteiligten Firmen. Dies zeigt, dass getreu dem Motto der Zukunftswerkstatt: „Wir können etwas bewegen, wenn wir uns bewegen.“ gemeinsam, viele große und kleine Dinge möglich sind, um unser Heimatdorf noch liebens- und lebenswerter zu machen.

Hierfür ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten und insbesondere auch an unserem Bürgermeister Bernd Romanski, der den Projekten der Dorfgemeinschaft in den letzten Jahren immer wohlwollend zur Seite stand.

Wir wünschen Euch allen eine besinnliche Adventszeit, schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024.

Euer Vorstand

 

Bericht zur Generalversammlung vom 18. November 2023

Die Versammlung wurde mit leichter Verspätung um 19:45 eröffnet durch unsere Präsidenten Marco Gernemann. Besonders begrüßt wurden durch diesen unser König Frank Naves unser Vizekönig Heiko Henschel, Kaiser Jens-Wilhelm Becks sowie unsere anwesenden Ehrenmitglieder. Es folgte das Protokoll der letzten Generalversammlung vom 12. November 2022 welches durch Bernd Pelzer verlesen wurde. Darauf folgend bat der Präsident, nach Verlesung der neun im letzten Jahr verstorbenen Kameraden, die Versammlung um eine Trauerminute in Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder.                                                    

Im Jahresrückblick rekapitulierte Marco Gernemann das vergangene Schützenjahr und hob besonders die finanziell gelungene Abschlussfete im September hervor, die als Premierenveranstaltung besonders von unseren jungen Mitgliedern sehr gut angenommen wurde. Dazu kamen Anmerkungen aus der Versammlung, dass die Fete für ältere Mitglieder eher ausladend gewirkt habe und sie sich für die Zukunft wieder eine jährliche Veranstaltung für ältere/Senioren wünschen.

Den Bericht über die Finanzen stellte Kassierer Rainer Naves vor. Dieser stellte die einzelnen wirtschaftlichen Erfolge/ Verluste aller Veranstaltungen dar und konnte am Ende einen erfreulicherweise deutlich verbesserten Kassenstand im Vergleich zum letzten Jahr vermelden. Kassenprüfer Stephan Berning und Frank Naves bestätigten die ordnungsgemäße Führung der Kasse. Die Beiden schlugen daraufhin die Entlastung des Vorstands vor, diese wurde von Versammlung sodann einstimmig bestätigt.        

Nach zwei Jahren scheidet Stephan Berning als Kassenprüfer turnusmäßig aus. Für ihn wurde Werner Schweers als neuer Kassenprüfer in den nächsten zwei Jahren bestimmt. Frank Naves bleibt ein weiteres Jahr Kassenprüfer.  

Bei der Wahl des geschäftsführenden Vorstands wurde Marco Gernemann als Präsident, Bernd Pelzer als Vizepräsident und Rainer Naves als Kassierer wiedergewählt. Unser Geschäftsführer Sebastian Meyer hörte auf eigenen Wunsch auf, für ihn wurde Jörg Schruff als neuer Geschäftsführer gewählt. Desweiteren wurden Heinrich De-Lauw Eimers, Andre Bannemann, Thomas Dräger sowie Thorsten Naves alle für vier weitere Jahre gewählt. Unser Kaiser Jens-Wilhelm Becks beendet auf eigene Wunsch nach 26 Jahren seine Arbeit im Vorstand. Unter tosendem Applaus und Standing Ovation wurde dieser für seine lange Arbeit durch Präsident Marco Gernemann gewürdigt. Auf Vorschalg der Versammlung wurde er auch zum Ehrenmitglied des St. Johannes Schützenverein Wertherbruch ernannt. Dieser bedankte sich im Gegenzug dafür indem er der Versammlung 144 Flaschen Bier ausgab. Für Jens- Wilhelm wurde Martin Wolbring neu in den Vorstand gewählt.

Dadurch das uns zwei Vorstandsmitglieder verlassen haben und nur eine Person neu  gewählt wurde, bleibt vorerst ein Posten unbesetzt. Für diesen ließ sich nach langer und intensiver Suche niemand finden. Aus diesem Grund richtete sich Präsident Marco Gernemann mit einem intensiven Appell an unsere Mitglieder, dass sich doch bitte alle Gedanken machen, ob diese ehrenamtliche Arbeit nicht was für sie wäre. Wer Interesse an Vorstandsarbeit hat kann auch gerne auf die einzelnen Vorstandsmitglieder zugehen und sein Interesse bekunden. 

Neben den 144 Flaschen von Jens-Wilhelm Becks wurde der Abend dankenswerter Weise auch durch 144 Flaschen unseres Festwirtes der Landfest GbR, sowie durch 120 Flaschen von Thomas Hund, in Gedenken an Markus Kremser, gesponsert.


Generalversammlung am 18.November 2023 

Die turnusmäßige Generalversammlung beginnt um 19:30 Uhr in der Bürgerhalle. Neben dem Bericht des Präsidenten und dem Kassenbericht stehen u.a. auch wieder die üblichen Wahlen zum Vorstand an.  Zur Einladung mit der genauen Tagesordnung geht es hier.

Der Vorstand hofft auf rege Beteiligung der Mitglieder.

 


ABSCHLUSSFETE 2023

am 07.10. um 19:30 Uhr

Liebe Schützenkameraden und Schützenfamilien,

im letzten Jahr kam der Wunsch auf, mal wieder etwas für unsere jüngeren und junggebliebenen Vereinsmitglieder auf die Beine zu stellen. Wir haben uns einige Gedanken gemacht und so ist die Idee herangereift, eine

Schützenfest-Absch(l)uss-Fete

zu veranstalten. Hierzu möchten wir euch gerne alle einladen. 

Wir „treten“ am 07.10.2023 ab 19:30 Uhr in der Bürgerhalle Wertherbruch zum Saisonfinale an. Für das leibliche Wohl, kühle Getränke und Musik haben wir gesorgt. Die Bürgerhalle werden wir entsprechend ausstatten und das eine oder andere Highlight haben wir uns auch schon überlegt…. lasst Euch überraschen.

Da wir das Ende der Schützenfestsaison in lockerer Atmosphäre gemeinsam feiern wollen, freuen wir uns, wenn möglichst viele Schützen, Spielfrauen und -männer aus unterschiedlichen Vereinen zusammenkommen. Daher erhält jede/r Besucher/in mit einem Schützenhemd (mit oder ohne Krawatte), Poloshirt, Uniform, Hut oder Abzeichen die als Schütze/in oder Spielleute zu erkennen sind, zwei Getränkewertmarken für sich und seinen Anhang.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr die Einladung und unser kleines Werbevideo an Eure Vereinsmitglieder und Eure musizierenden Truppen per WhatsApp oder ähnlichem weiterleitet und freuen uns auf Euer kommen und eine tolle Fete.

Mit freundlichen Schützengruß

Marco Gernemann -Präsident-

 

Das Video findet ihr hier auf YouTube:

Absch(l)ussfete

 


Neues Kinderkönigspaar 2023

Philip Kammeier und Ronja Engenhorst 

(von links nach rechts: Kinderkönigin Ronja Engenhorst, Kinderkönig Philip Kammeier und Präsident Marco Gernemann)

Bei sonnigen Wetter fanden sich sich rund 60 Kinder am Sonntag, den 03.09.2023 an der ehemaligen Sparkasse in Wertherbruch ein. Kurz drauf fuhr Präsident Marco Gernemann mit dem noch amtierenden Kinderkönigspaar Paul Weidemann und Lotta Schalnass in der obligatorischen Kutsche vor. Ausgestattet mit Schützenfähnchen und unter den Klängen des Spielmannszug ging es dann über die Wiesenstrasse Richtung Schulhof, dort gab es für die Kinder Schokolade und zwei Getränkemarken. Anschließend konnten die Kinder bei allerlei Spielen Preise gewinnen. Währenddessen gab es für die Eltern die Möglichkeit bei Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln ein wenig zu klönen und dem Nachwuchs beim Vogelschießen zu zuschauen. Hier bewiesen folgende Schützen ein glückliches Händchen:

  1. Preis Kopf                    Paul Weidemann
  2. Preis rechter Flügel     Ben Klein-Heßling
  3. Preis linker Flügel        Luis Kleinheßling 
  4. Preis Schwanz            Mathis Klein-Heßling 

 

Dann wurde es ernst. Vier Bewerber traten zum Königsschießen an. Zuerst wehrte sich der Rest des Vogels tapfer. Doch nach einem spannenden Wettkampf konnte sich schließlich Philip Kammeier gegen seine Konkurrenten Luis Kleinheßling, Luis Gernemann und Ben Klein-Heßling durchsetzen. Zur Königin erwählte er Ronja Engenhorst. Schnell war der Thron zusammengestellt, dieser besteht aus Meja Schruff, Lotta Schalnass, Lea Gernemann, Paul Weidemann, Jonas Fahrland, Mathis Klein-Heßling, Ben Klein-Heßling, Luis Gernemann, Noah Flores und Jacob Meyer.


Kinderschützenfest am 03.09.23 um 14:30 Uhr

Die Kinder treffen sich um 14.30 Uhr in der Schulstraße bei Kölker. Von dort aus ziehen wir mit dem Spielmannszug über Am Glockenkamp zur Grundschule. Zum Antreten bekommen die Kinder wieder Schützenfähnchen wie bei den Erwachsenen. Alle Kinder bekommen beim Einzug auf den Festplatz zwei Wertmarken vom Schützenverein. Anschließend beginnt das Vogelschießen um den Nachfolger für Kinderkönig Paul Weidemann und seiner Königin Lotta Schalnass zu finden. Während des ganzen Nachmittags wird den Kindern Gelegenheit zu allerlei Spielen und Wettkämpfen geboten. Auch die Hüpfburg steht wieder zur Verfügung. Selbstverständlich halten wir auch wieder Kaffee und Kuchen bereit, ebenso kalte Getränke. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Spielmannszug. Wir laden Euch herzlich ein, mit den Kindern einen fröhlichen und abwechslungsreichen Sonntagnachmittag zu verbringen und hoffen auf gutes Wetter. Zur Einladung geht es hier.

 


Neues Königspaar 2023

Frank Naves mit Barbara Bühren

Frank Naves hat es geschafft! Im dritten Anlauf bei dem Versuch König zu werden schoss er sich in einem hoch emotionalen Wettbewerb mit Arno Weidemann und Axel Kleinhessling, mit dem 67 Schuss aus dem Schrottgewehr, nun zum neuen König von Wertherbruch. Als Königin nahm er sich Barbara Bühren hinzu. 


 

Ablauf Schützenfest 2023 Neues Königspaar 2023

Liebe Schützenkameraden, liebe Wertherbrucher,

in wenigen Wochen ist es soweit und wir haben wieder Schützenfest.                            Am 23.,24. und 25. Juni wollen wir gemeinsam mit euch einen Nachfolger für unseren König Dominik suchen und diesen so richtig feiern, doch davor lassen wir Dominik und seine Königin Lara am Freitag noch einmal richtig hoch leben.   

Wir freuen uns auf ein hoffentlich wahnsinnig schönes Wochenende mit euch!

Euer Vorstand 


 

Preisschießen am 12.03.2023

Am Sonntag ab 11:00 Uhr gilt es in der Bürgerhalle in Wertherbruch wieder die höchste Ringzahl zu erreichen. Beim Dreistellungskampf kann jeder Schütze wieder Schießschnüre und -eicheln erringen. Anschließend kann man sich mit den übrigen Schützen beim Schießen auf der 10 Ringscheibe um den Gesamtsieg messen. Darüberhinaus wird für alle Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr erstmals ein Biathlon-Schießen angeboten, aber ohne Skilanglauf ;-). 

Für das leibliche Wohl, sorgt wieder der Spielmannszug mit einem Mittagsimbiß und am Nachmittag mit frischen Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Für Nachwuchs gibt es wieder ein Kinderpreisschießen mit attraktiven Preisen.

Alle Gäste von nah und fern sind herzlich Willkommen, sei es um sich im Schießen zu messen oder einfach nur um bei einem Kaffee ein wenig zu klönen. Wir freuen uns auf euren Besuch. Zur Postwurfsendung geht es hier.


 

Schöne Feiertrage und einen guten Rutsch ins Jahr 2023

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende entgegen. Dies ist ein guter Zeitpunkt um nochmal zurückzuschauen. Letztes Jahr um diese Zeit, wussten wir noch nicht wie sich unser Vereinsleben weiter entwickelt. Corona hatte uns weiter feste im Griff.

Erfreulicherweise konnten wir im Frühjahr mit dem Preisschießen wieder zu etwas mehr „Normalität“ zurückkehren. Höhepunkt war aber sicherlich das Kaiserschießen zu Beginn unseres Schützenfests an Zönt Jann. Man konnte im Vorfeld im Dorf förmlich spüren wie alle diesem Ereignis nach zwei Jahren Pause entgegen fieberten. Das zeigt, dass das Schützenwesen hier in Wertherbruch weiterhin einen hohen Stellenwert hat. Dies möchten wir mit Euch weiter erhalten und pflegen. 

Abgerundet wurde das Jahr auch durch unser Jubiläumsbiwak Anfang August. Der Vorstand hatte sich einiges einfallen lassen. So wurde zum Bespiel der Corona-Virus mit der Armbrust zerlegt. 

Anfang September kam dann auch endlich der Schützennachwuchs wieder auf seine Kosten. Am Schulhof wurde ordentlich Kinderschützenfest gefeiert und nach zwei Jahren Pause ein neues Kinderkönigspaar ermittelt.  

Wir wünschen allen Mitgliedern, ihren Familien, den Freunden und Gönnern unseres Vereins eine geruhsame und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Euer Vorstand


 

Gedenken an Volkstrauertag am 13.11.2022

Die Schützen treffen sich beim Restaurant Kölker und treten dort um um 11:00 Uhr an. Zu den Klängen des Spielmannszug marschieren wir zum Ehrenmal um dort den Opfern von Krieg und Gewalt zu Gedenken. 


 

Generalversammlung am 12.11.2022

Die turnusmäßige Generalversammlung beginnt um 19:30 Uhr in der Bürgerhalle. Neben dem Bericht des Präsidenten und dem Kassenbericht stehen u.a. auch wieder die üblichen Wahlen zum Vorstand an.  Zur Einladung mit der genauen Tagesordnung geht es hier.

Der Vorstand hofft auf rege Beteiligung der Mitglieder.


 

Plattdeutscher Nachmittag am 08.10.2022 in der Bürgerhalle!!!

Der Schützenvorstand veranstaltet um 15:00 Uhr einen plattdeutschen (Senioren)-Nachmittag. Es sind alle alle Mitglieder unseres Vereins (ab ca. 60 Jahre) und deren Partnerinnen herzlich eingeladen. Selbstverständlich heißen wir auch die Partnerinnen unserer verstorbenen Mitglieder willkommen.

Neben Kaffee und Kuchen und einem kurzweiligen Plausch, wird Sie auch der Spielmannszug mit einem Ständchen unterhalten. Außerdem werden Plattdeutsche Vorträge gehalten – vielleicht findet sich ja auch noch der ein oder andere „Vortragskünstler“ unter unseren Gästen.

Zur besseren Plannung bitten wir um vorherige Anmeldung. Der Vorstand wird in den nächsten Tagen noch bei Euch nachfragen. Telefonische Anmeldung sind auch bei https://www.schuetzenverein-wertherbruch.de/wp-content/uploads/2023/03/2023_03_12_Einladung_Preisschiessen.pdfRainer Naves (02873/552) oder Marco Gernemann (0152/5690081) möglich. Den Link zur Postwurfsendung findet ihr hier.

Wir freuen uns auch Euer kommen.

Viele Grüße

Euer Vorstand


 

Am 04.September 2022 ist wieder Kinderschützenfest!

Die Kinder treffen sich um 14.30 Uhr in der Schulstraße bei Kölker. Von dort aus ziehen wir mit dem Spielmannszug über die Wiesenstraße zur Grundschule. Zum Antreten bekommen die Kinder wieder Schützenfähnchen wie bei den Erwachsenen. Alle Kinder bekommen beim Einzug auf den Festplatz zwei Wertmarken vom Schützenverein. Anschließend beginnt das Vogelschießen. Während des ganzen Nachmittags wird den Kindern Gelegenheit zu allerlei Spielen und Wettkämpfen geboten. Auch die Hüpfburg steht wieder zur Verfügung. Selbstverständlich halten wir auch wieder Kaffee und Kuchen bereit, ebenso kalte Getränke. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Spielmannszug. Wir laden Euch herzlich ein, mit den Kindern einen fröhlichen und abwechslungsreichen Sonntagnachmittag zu verbringen und hoffen auf gutes Wetter. Zur Einladung geht es hier.

Euer Vorstand


 

Biwak steht vor der Tür!!!

Viele werde es sicherlich schon mitbekommen haben. Am Sonntag, den 07.08.2022 ist es endlich soweit. Nach zwei Jahren Corona-Pause ist endlich wieder Biwak. Es steht nun sogar die 50. Biwak Auflage an. 1970 wurde seiner Zeit, das erste Biwak unseres Vereins gefeiert. Aus diesem Grund hat sich der Vorstand so einiges einfallen lassen. Lasst Euch überraschen. Zur Postwurfsendung geht es hier.

Auch das Werbebanner für unser Biwak war bereits regional im Einsatz…..


Bildergalerie vom Schützenfest endlich online!!!

Unter den Schützenfestgalerien sind zahlreiche Bilder vom Kaiserschießen und vom Schützenfest eingestellt. Urlaubs- und krankheitsbedingt fehlen leider noch einige Bilder, aber diese werden nach und nach ergänzt.


 

Nachbericht zum Schützenfest 2022

Könige, Kaiser und die wunderschöne Lara

Liebe Schützenkameraden, liebe Schützenfamilien, liebe Wertherbrucher endlich war es wieder soweit…….. Schützenfest!!! Oh wie schön war es nach über 2 Jahren Zwangspause wieder zusammen mit euch Schützenfest zu feiern.

Unser Fest begann am Freitag mit dem schon 2 Jahre überfälligem Kaiserschießen. Nach Kaffee und Kuchen in Königlicher Runde lieferten sich die ehemaligen Könige einen spannenden Wettkampf, um Paul Schlebusch und Irmgard Nievendick zu beerben. Schon hier zeigte unser Vogelbauer das er in der langen Pause nichts verlernt hatte. Schlussendlich schaffte es dort, nach langem und spannendem Wettkampf, der noch amtierende König Jens-Wilhelm Becks den Vogel abzuschießen und sich zum Kaiser zu krönen, bevor er am folgenden Tag seine Königswürde abgeben musste.

Samstags war der Tag gekommen, unser König der drei Jahre regierte, musste abtreten und ein würdiger Nachfolger sollte gefunden werden.                                                      Leichter gesagt als getan!                                                                                              Der Vogel war zäh und gab nur widerwillig seine Preise her, aber auch die Schützen mussten nach drei Jahren erst einmal wieder wach werden, um in sich das Feuer zum Erringen der Königswürde zu entdecken, zu entfachen und zum Lodern zu bringen. Thomas Dräger, Falco Lück, Dominik Schweers und Daniel Ingenhorst fanden sich nach langer Suche und anfänglichen zögern, um sich dann den Vierkampf untereinander zu stellen. Um 14:50 war es so weit, mit dem 90ten Schuss aus dem Jagdgewehr holte Dominik Schweers den Vogel vom Himmel und machte sich zum König zusammen mit Lara Schweers als seine Königin (nicht liiert).                                  Von da an war die Party im vollen Gange!                                                                      Nach kurzer Pause und wenig Zeit zur Auswahl der perfekten Abendgarderobe ging es für das Königspaar inklusive Thron bereits um 17:30 mit der Party weiter. Für das frische Königspaar kamen Thronmitglieder extra früher aus dem Urlaub zurück und andere entdeckten versteckte Talente in sich. Denkwürdig bleibt dabei besonders die Umwidmung des Sommer-Hits „die wunderschöne Layla“ von DJ Robin & Schürze zu „die wunderschöne Lara“ um der neuen Königin Lara Schweers zu huldigen.

 

Wir haben einen neuen König!!!

Dominik Schweers löst Jens-Wilhelm Becks ab. Der sicherte sich bereits am Freitag den Titel des Kaisers.
 

Unser Königspaar 2022 Dominik Schweers und Lara Schweers mit Präsident Marco Gernemann

Dominik setzte sich mit dem 90. Schuss aus dem Schrotgewehr verdient gegen seine Konkurenten Falco Lück, Daniel Ingenhorst und Thomas Dräger durch. Die vier lieferten sich einen spannenden, hart, aber fairen Wettkampf um die Königswürde unseres Vereins.

Zuvor konnten folgende Schützen die Preise erringen:
1. Preis Axel Kleinheßling
2. Preis Thomas Dräger
3. Preis Michael Ueffing
4. Preis Fabian Beenen

Bereits am Freitag setzte sich mit dem 185. Schuss der, da noch amtierende König des Jahres 2019 Jens-Wilhelm Becks beim Kampf um die Nachfolge von Paul Schlebusch als Kaiser durch. Am Schießen beteiligten sich insgesamt 25 ehemalige Könige unseres Vereins. 

Weitere Infos folgen in den nächsten Tagen. Viel Spaß noch beim Schützenfest. 

 

Ablauf Schützenfest 2022 steht!!!

Liebe Schützengemeinde,

bald ist es endlich soweit und es heißt rein in die weißen Hemden und Hosen. Schützenfest steht vor der Tür. Nach langer Durststrecke ist wieder Land in Sicht. Der finale Zeitplan für unser Schützenfest an Zönt Jan mit Kaiserschießen steht auch bereits. Eine Übersicht findet ihr unter der Terminübericht. Denkt aber auch dran rechtzeitig die Uniform anzuprobieren ;-).

Euer Vorstand

Preisschießen von Sonntag, dem 24. April 2022

Liebe Schützenfamilie,

wie in jedem Jahr fand bei uns der Auftakt im neuen Jahr mit dem Preisschießen statt. So haben sich die Männer, Frauen und Kinder am vergangenen Sonntag in unterschiedlichen Kategorien einen spannenden Wettbewerb geliefert.

Neben dem Drei-Stellungskampf, wo unsere Schützen sich fleißig um neue Abzeichen für Ihre Uniform bemüht haben, konnten Sie sich darüber hinaus in der freien Klasse um diverse Sachpreise bemühen. Im Stechen traten dann Marco Gernemann, Dieter Berning, Karsten Termath, Kurt Hübers und Ingo Heesen gegeneinander an. Nach einiger Zeit konnte sich dann Karsten Termath vor Dieter Berning den ersten Platz sicher, auf Platz drei folgte Marco Gernemann, auf Platz vier Kurt Hübers und auf Platz fünf Ingo Heesen.   

Bei den Frauen konnten sich unter anderem Bianca Termath und Erika Heesen durchsetzen und Preise erringen.                                                                                        Auch der Schützennachwuchs war beim Preisschießen vertreten. Dort konnte sich Jonas Allich vor Paul Weidemann und Merle Schruff mittels Lasergewehr an der 10er Ringscheibe durchsetzen.

 

Einladung zum Preisschießen 2022

Es geht wieder los!!!

Liebe Schützenfamilien, nach langem warten können wir in diesem Jahr endlich wieder mit dem Preisschießen in ein, hoffentlich vollständiges, Schützenjahr 2022 starten. Das Preisschießen findet am 24. April 2022 in der Bürgerhalle Wertherbruch statt. Es gelten die zu Zeitpunkt aktuellen Coronaschutzmaßnahmen. Für weiter hinter Informationen einfach hier klicken.

Euer Vorstand 

Termine 2022 – Preisschießen verschoben!!!

Die Termine wurde aktualisiert. Eine Übersicht findet Ihr hier.

Das Preisschießen wurde pandemiebedingt auf den 24.04.2022 verschoben. Wir hoffen dann wieder ein für alle attraktives Schießen veranstalten zu können. Weitere Einzelheiten folgen zugegebener Zeit.

Grüße zum Jahreswechsel 2021 / 2022

Liebe Schützenfamilie,
die Corona-Pandemie hält uns leider weiter fest im Griff. Zwar flaut die 4. Welle im Moment etwas ab, allerdings deuten die aktuellen Entwicklungen daraufhin, dass uns Corona noch eine Weile beschäftigten wird. Nichts desto trotz schauen wir positiv nach vorne und hoffen, dass wir im kommenden Jahr wieder ein wenig mehr „Normalität“ erleben dürfen und wir die ein oder andere Veranstaltung, wie zum Beispiel unser Schützenfest, auf die Beine stellen können.

Wir wünschen allen Mitgliedern, ihren Familien, den Freunden und Gönnern unseres Vereins eine geruhsame und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2022.

Euer Vorstand

Gedenken an Volkstrauertag

Der Vorstand und einige Vereinsmitglieder gedachten am Volkstrauertag der Opfer von Terror, Krieg und Gewalt. Um 11 Uhr marschierte der Troß vom Gasthaus Kölker unter den Klängen des Spielmanszugs Wertherbruch zum Ehrenmal. Dort verlaß Vizepräsident Bernd Pelzer das Totengedenken, bevor der Präsident seine Gedenkrede hielt und hierbei auch auf die Cornoa-Pandemie einging. Anschließend legte er einen Kranz nieder. Zum Abschluss intonierte der Spielmannszug den „Alten Kameraden“.

Erste Generalversammlung seit 2 Jahren

Nach langer Zeit konnte am Samstag den 13.11.2021 endlich wieder eine Generalversammlung in der Bürgerhalle stattfinden. Das Wichtigste in Kürze: 

Mit Andres Kleinheßling, Andreas Schlebes und Klaus Leuting hören drei langjährige Vorstandsmitglieder auf. Präsident Marco Gernemann dankte Ihnen für ihre geleistete Arbeit im Vorstand. Die Versammlung wählte auf Vorschlag des Präsidenten, Raphael Peters, Tim Strauß und René Allich in den Vorstand. Neben den üblichen Berichten und Ehrungen Blieb viel Zeit zum klönen um mit den spontan vom König und Vize-König gespendeten Gerstenkaltschalen anzustoßen.

Weitere Einzelheiten folgen in den nächsten Tagen  

 

Einladung zur Generalversammlung am 13.11.2021 und zum Volkstrauertag am 14.11.2021

Nach derzeitigem Stand soll unsere Generalversammlung traditionell am Samstag vor dem Volkstrauertag in der Bürgerhalle stattfinden. Selbstverständlich werden die aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen eingehalten. Daher gilt dass nur Mitglieder eingelassen werden, die geimpft bzw. genesen sind oder einen aktuellen PCR-Test mitbringen der nicht älter als 48 Stunden ist. Weiterer Einzelheiten findet ihr hier: Einladung Generalversammlung 2021

Euer Vorstand

Absage unserer geplanten Veranstaltung an der Vogelstange am 19.09.2021

Liebe Schützenfamilie,
am 19. September wäre es nach langer Zeit endlich mal wieder so weit gewesen.  Der Plan war es uns allen ein öffentliches zusammenkommen an der Vogelstange zu ermöglichen und gemeinsam auf den „Corona-Vogel“ zu schießen, um endlich mal wieder ein wenig Gefühl von Schützenfest und Normalität zu bekommen.

Wir wissen, ein jeder von Euch hat sich sicher schon darauf gefreut. Umso schmerzlicher ist es daher auch für uns, nach langen Überlegungen und vielen Diskussionen zu dem Entschluss zu kommen, dass wir diese Veranstaltung leider absagen müssen.

Vielleicht hätte man das Treffen irgendwie durchziehen können, aber aufgrund der behördlichen Vorgaben wäre der gewünschte Charakter der Veranstaltung so verändert worden, dass uns jeglicher Spaß genommen worden wäre. Daher empfinden wir es als besser keine Veranstaltung an der Vogelstange durchzuführen, als eine bei der wir alle sehr gebremst worden wären.

Wir hoffen ihr könnt unsere Beweggründe für diese Entscheidung, die uns wahrlich nicht leichtgefallen ist, nachvollziehen.

 Wir wünschen Euch natürlich trotzdem einen hoffentlich schönen Tag und bleibt gesund.

Euer Vorstand

Kinderschützenfest abgesagt!

Leider kann das Kinderschützenfest coronabedingt nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis.

Überraschungsevent am 19.09.2021

Weitere Infos folgen noch…..

Kranzniederlegung am „Schützenfestsamstag“

 

In Absprache mit den Ordnungsbehörden traten am 26.06.2021 um 9:00 Uhr der Spielmannszug Wertherbruch und der Vorstand zur Kranzniederlegung am „Schützenfestsamstag“ an der Bürgerhalle an.

Bereits am Freitagabend hatte der Vorstand den Wertherbrucher Ortskern mit Maien und Wimpel geschmückt. Auch diveres Schützenfestfahnen vermittelten ein wenig Schützenfestflair im Dorf.

Von der Bürgerhalle marschierte die Formation zum Ehrenmal an der Provinzialstraße. Dort erinnerte Präsident Marco Gernemann in einer kurzen Ansprache an die Opfer von Krieg und Gewalt. Anschließend intonierte der Spielmannszug den „Alten Kameraden“. Vom Ehrenmal ging es dann zurück zur Bürgerhalle. Wo sich der Zug dann auflöste. Ein kurze Video findet ihr unter folgendem Link. Einige Bilder gibt es hier.

Grüße zu Zönt Jann 2021

Liebe Schützenkameraden, Wertherbrucherinnen und Wertherbrucher,

an dem kommenden Wochenende würde normalerweise unser Schützenfest stattfinden, welches aber aus den bekannten Umständen ausfallen muss. Im Rahmen des möglichen ist es uns, dem Vorstand, von der Stadt Hamminkeln jedoch genehmigt worden zur Kranzniederlegung am Ehrenmal am Samstagmorgen um 9:00 Uhr zusammen mit dem Spielmannszug von der Bürgerhalle bis zum Ehrenmal zu marschieren. Dabei würden wir uns über zahlreich gehisste Schützenfestfahnen an den Straßen entlang freuen.

Wer darüber hinaus Lust hat an diesem kommenden Wochenende doch etwas Schützenfestmusik und -gefühl zu bekommen, ist am Samstagmorgen gerne als „Zaungast“ gesehen, jedoch darf sich aufgrund von Corona, leider niemand dem Zug anschließen.

Wir bitten darum dies zu respektieren.

Darüber hinaus möchte der Vorstand euch pünktlich zu Zönt Jann einige Grußworte in Video-Form dalassen. Nachfolgend schicken wir euch den Link und wünschen euch heute ab 19 Uhr viel Spaß bei der Premiere des Filmes im Netz.  

In der Hoffnung, dass Ihr trotzdem ein schönes Wochenende habt🍻

Euer Vorstand des St. Johannes Schützenverein Wertherbruch e.V.

 

Schützenfest 2021 und Beitrag 2020/2021

Liebe Schützenfamilie,

wie der örtlichen Presse und der letzten Postwurfsendung bereits zu entnehmen war, wird die Stadt Hamminkeln auch in diesem Jahr keine Genehmigungen für Schützenfeste erteilen. Daher müssen wir  unser Schützenfest 2021 leider absagen. Die Entscheidung der Stadt trifft uns nicht ganz unvorbereitet und auch der Verlauf der Pandemie im Frühjahr ließ leider auch nicht darauf schließen, dass es dieses Jahr wieder mit unserem Heimatfest klappen könnte. Auch andere Hamminkelner Vereine, die ihr Schützenfest normalerweise erst später im Jahr feiern, haben bereits ihre Solidarität bekundet und werden auch kein Heimatfest veranstalten.

Gerne hätten wir Euch in diesem Jahr endlich wieder im Zelt zu unserem traditionellen Schützenfest begrüßt, aber wir sehen aufgrund der fehlenden Genehmigung und der aktuellen Entwicklungen leider keine Möglichkeit, dass wir gemeinsam unbeschwert feiern können. Unser amtierendes Königspaar Jens-Wilhelm Becks und Claudia Winkel wird daher ein weiteres Jahr im Amt bleiben und uns dankenswerterweise weiter hervorragend repräsentieren. Allen ehemaligen Königen sei versichert, dass wir das geplante Kaiserschießen zeitnah nachholen werden.

Natürlich arbeiten wir auch weiterhin an alternativen Ideen um eine Veranstaltungen auf die Beine stellen zu können und so ein wenig Vereinsleben zu ermöglichen. Inwiefern dieses dann tatsächlich möglich sein wird, können wir allerdings noch nicht absehen und werden darüber zu gegebener Zeit nach Lage der Dinge verantwortungsvoll 
entscheiden. Wir bitten insofern um Verständnis.

Im vergangenen Herbst hatten die Vorstandsmitglieder begonnen den Beitrag 2020
einzusammeln. Leider hat uns der zweite Lockdown gezwungen, das Aufholen der Beiträge zu unterbrechen. Dieses werden wir nachholen, sobald es die Pandemielage wieder zulässt.

Wer den Beitrag 2020 ausnahmsweise unbar bezahlen möchte, um das Risiko einer CoronaAnsteckung zu minimieren, kann den Betrag von 20 € oder 10 € ab dem 65 Lebensjahr (ab dem 75. Lebensjahr beitragsfrei) unter Angabe des Namens und des Stichwortes „Beitrag 2020“ auch gerne bis zum 01.06.2021 auf das Konto des Schützenvereins bei der Niederrheinische Sparkasse RheinLippe (IBAN DE88 3565 0000 0000 1313 83) überweisen. Darüber hinaus steht es jedem Mitglied natürlich auch frei, den Beitrag zukünftig per Lastschrifteinzug zu bezahlen. Im Bedarfsfall sprechen Sie die Vorstandsmitglieder hierauf bitte an.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen, hat sich der Vorstand dazu entschlossen, das Jahr 2021 für die Vereinsmitglieder beitragsfrei zu stellen, sofern der Beitrag für 2020 entrichtet wurde. Dieses ist möglich, weil sich die Kostensituation des Vereins, entgegen den ursprünglichen Befürchtungen, als stabil erwiesen hat. Daher möchten wir dieses auch entsprechend weitergeben.

Wir hoffen, dass sich die Lage bis zum Jahr 2022 wieder so normalisiert hat, dass wir zu einem geregelten Vereinsleben zurückkehren können und wir dann auch wieder, wie gewohnt, die Beiträge aufholen werden. Der Vorstand des St. Johannes Schützenvereins Wertherbruch e.V. möchte an dieser Tradition, sofern gewünscht, auch in Zukunft weiter festhalten, um in regelmäßigem persönlichen Kontakt mit den Vereinsmitgliedern zu bleiben.


Bis dahin, bleibt gesund.
Mit freundlichem Schützengruß

Der Vorstand

PS. Hier geht es zur Postwurfsendung aus April 2021.  

Veranstaltungen im Jahr 2021

Liebe Vereinsmitglieder,

leider konnte das Preisschießen nicht wie gewohnt im März stattfinden. Coronabedingt, sind auch weitere Termine zur Zeit noch nicht absehbar.

Wir, als Vorstand arbeiten daran Konzepte zu entwickeln, um Veranstaltungen durch führen zu können, sobald dieses wieder möglich ist. So soll dann auch die ausgefallene Generalversammlung nachgeholt werden.

Für Fragen und Anregungen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Euer Vorstand

Grußwort des Vorstands zu Weihnachten und zum Jahreswechsel 2020/21

Liebe Schützenfamilie,

ein ereignisreiches, sowie gleichzeitig ereignisarmes Jahr nähert sich in den nächsten Tagen seinem Ende.

Ereignisarm, weil nahezu alle Feste und Treffen in diesem besonderen Jahr 2020  ausfallen mussten. Ereignisreich wiederum, weil unser gewohntes Leben in fast allen Bereichen auf den Kopf gestellt wurde. Angefangen bei Kita- und Schulschließungen, kam im Frühjahr fast unser ganzes öffentliches Leben zum Stillstand. Was am Anfang für den ein oder anderen vielleicht noch ein „positives“ Herunterfahren in einer allzu hektischen Zeit war, so dürften doch „Homeschooling“, „Social Distancing“ neben „Corona“ die Unwörter dieses bald verflossenen Jahres sein.

Entgegen unserer Hoffnungen im Frühjahr, konnten wir das traditionelles Schützenfest zum ersten mal seit über 70 Jahren nicht wie gewohnt feiern. Unser Kaiserschießen musste verschoben werden, aber unser Königspaar Jens-Wilhelm Becks und Claudia Winkel werden unseren Verein ein weiteres Jahr repräsentieren. Als weitere Konsequenz der Pandemie, durfte auch unser geplantes Jubiläumsbiwak im August nicht stattfinden.

Obwohl sich im Sommer die Lage wieder etwas entspannte, fielen im Herbst sowohl  unser Kinderschützenfest als auch der Seniorennachmittag leider aus. Aufgrund des Ende Oktober beginnenden „Teil“-Lockdowns, wurde die Generalversammlung auf unbestimmte Zeit verschoben und die Kranzniederlegung anlässlich des Volkstrauertags konnte nur im ganz kleinen Kreis stattfinden.

Mittlerweile befinden wir uns im zweiten Lockdown und werden Weihnachten und Silvester nur mit den engsten Familienangehörigen feiern können – so geht nun also dieses ereignisarme, wie auch ereignisreiches Jahr zu Ende.

Aber so ganz ereignisarm war unser Schützenjahr nun doch wieder nicht. So erinnern wir uns gerne an das Wochenende nach Zönt Jann zurück. Das ganze Dorf war auch ohne offizielles Fest mit den bekannten grün-weißen Fahnen geschmückt. Es fanden darüberhinaus zahlreiche private Aktionen rund ums „Schützenfest“ statt. Das zeigt wie toll unsere Gemeinschaft auch in diesen ungewöhnlichen Zeiten zusammenhält.

Der Vorstand ist in den vergangenen Monaten ebenfalls nicht untätig gewesen. Da unser bisheriger Festwirt Getränke Förster bereits Mitte 2019 angekündigt hat, nur noch bis 2020 mit uns zusammen arbeiten zu wollen, konnten wir nach einer recht schwierigen und langwierigen Suche, erfreulicherweise neue Partner für unser Heimatfest im Juni gewinnen. Die Landfest GbR aus der Wittenhorst & Sonsfeld wird mit Unterstützung von Getränke Nienhaus-Lensing aus Spork unser nächstes Schützenfest mitgestalten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Liebe Schützen, Freundinnen, Freunde, Gönnerinnen und Gönner unseres Vereins, wir wünschen Euch und uns eine besinnliche Weihnacht und alles Gute für das kommende Jahr. Viele von Euch werden das Jahr 2020 sicher gerne und schnell hinter sich lassen wollen, um zuversichtlich nach vorne zu schauen – denkt dabei daran, nach dem Schützenfest ist vor dem Schützenfest.

In diesem Sinne sehen wir uns hoffentlich baldmöglichst gesund und munter an der Theke im Festzelt wieder.

Euer Schützenvorstand vom
St. Johannes Schützenverein Wertherbruch e.V. 1887

 

 

Gedenken an Volkstrauertrag

Zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt der beiden Weltkriege und die Opfer der Corona-Pandemie hielt unser Präsident eine kleine Ansprache am Ehrenmal. Den Link hierzu findet ihr hier.
Zuvor nahm der Vorstand  am Gedenkgottesdienst unter Leitung von Frau Pfarrerin Nicole Glod in der Wertherbrucher Kirche teil.

Infos vom Schützenverein – Verschiebung der Generalversammlung

Liebe Schützenfamilie,

das Corona-Virus hält uns weiter fest im Griff. In diesem Jahr mussten bisher alle Veranstaltungen des Schützenvereins abgesagt werden. So unser Schützenfest Ende Juni und das Jubiläumsbiwak Anfang August. Leider gab es auch keine Möglichkeit das Kinderschützenfest so durchzuführen, dass der Spaß und der Gesundheitsschutz nicht zu kurz kommen. Daher fand der geplante Altennachmittag im Oktober ebenfalls nicht statt. 

Leider hat sich das Pandemiegeschehen auch nicht in unserem Sinne entwickelt. Aufgrund des 2. (Teil-) Lockdowns in diesem Jahr wird auch die Generalversammlung, die am 14.11.2020 stattfinden sollte, auf unbestimmte Zeit verschoben.

Inwieweit und in welcher Form am Volkstrauertag eine Kranzniederlegung stattfinden kann, wird zurzeit geklärt.

Dennoch arbeitet der Vorstand im Hintergrund weiter daran, dass Vereinsleben soweit wie möglich aufrecht zu erhalten. So finden zurzeit finale Verhandlungen mit einem neuen Festwirt statt.

Da die allgemeinen Kosten, wie zum Beispiel für Versicherungen, den Betrieb der Internetseite etc. weiter anfallen und nicht absehbar ist, welche Kosten aufgrund der Pandemie gegebenenfalls noch zusätzlich auf uns zukommen werden, hat sich der Vorstand dazu entschlossen am satzungsmäßigen Beitrag festzuhalten. In der Zwischenzeit hatten wir bereits begonnen, wie im Frühjahr angekündigt, den Beitrag (corona-konform) einzusammeln. Auch dieses werden wir bis auf weiteres aussetzen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen.

Sofern Sie hierzu oder auch sonst Fragen und Anregungen haben, können Sie uns gerne eine Mail (vorstand@schuetzenverein-wertherbruch.de) senden oder sich telefonisch an jedes Vorstandsmitglied wenden.

Bis dahin bleibt gesund!!!

Euer Vorstand

Einladung zur Generalversammlung am 14.11.2020 und zum Volkstrauertag am 15.11.2020

Nach derzeitigem Stand soll unsere Generalversammlung traditionell am Samstag vor dem Volkstrauertag in der Bürgerhalle stattfinden. Selbstverständlich werden die aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen eingehalten. Daher ist zwingend eine Maske zu tragen. Weitere Einzelheiten findet ihr hier Einladung Generalversammlung 2020.

Euer Vorstand

Schützenfest 2020 findet doch statt – aber anders als gedacht.

 

Wertherbrucher Ehrenmal 2020

 

Auch wenn kein offizielles Schützenfest stattfindet, so ist doch im ganzen Ort zu spüren, dass eigentlich an diesem Wochenende Schützenfest wäre. Die Fahnen wehen und die Nachbarschaften, Freunde und Clubs treffen sich in kleinen Gruppen, privat in ihren Gärten und Höfen um auf Abstand zumindest gedanklich Schützenfest zu feiern. Die Gedanken gehören aber auch denjenigen, die leider nicht mehr unter uns weilen. Daher legte eine Abordnung des Vorstands einen Kranz am Ehrenmal nieder und Präsident Marco Gernemann richtet das Wort an die Bevölkerung. Das entsprechende Video findet ihr unter folgendem Link auf unserem Youtube-Kanal. Weitere Bilder gibt es auch hier auf der Seite.

Auch unser Königspaar Jens-Wilhelm Becks und Claudia Winkel samt Thron grüßen die Wertherbrucher Bevölkerung. Hier geht es zur Video-Botschaft.

Der Vorstand wünscht allen Schützenfestbegeisterten von nah und fern auch ohne Schützenfest ein schönes Wochenende und bleibt gesund.

 

Fotowettbewerb zum Schützenfest

 

Liebe Wertherbrucher/Innen, leider wird es in diesem Jahr keine Fotos vom Schützenfest geben. Wir möchten trotzdem dieses „Schützenfest“ in Bildern festhalten. Sendet uns Bilder eurer Schützenfahnen oder Bilder die sonst einen Bezug zum ausgefallenen Schützenfest 2020 haben. Aus den Bildern möchten wir anschließend eine Collage für unsere Homepage erstellen. Unter allen Einsender/Innen verlosen wir ein 10 Liter Fassächen Bier auf dem nächsten Schützenfest.
Bitte sendet die Bilder per Mail an: vorstand@schuetzenverein-wertherbruch.de
Mit der Einsendung stimmt ihr einer Verröffentlichung der Bilder zu.
Viel Spaß beim Knipsen wünscht euer Vorstand

 

PS. Einsendeschluss ist pünktlich zum “ Seilchen springen“ am kommenden Montag um 2.30 Uhr.

 

Flagge zeigen – gemeinsam gegen Corona!!!

 

Eigentlich würden wir nach Zönt Jann (24.06.) unser alljährliches Schützenfest feiern. Doch dieses Jahr ist alles an

 

deres. Das erste Mal seit über 70 Jahren fällt der Höhepunkt im Schützenjahr leider aus. Doch wir wollen uns nicht entmutigen lassen und weiter nach vorne schauen. Daher bittet der Vorstand alle Vereinsmitglieder am kommenden Wochenende die Schützenfestfahnen aufzuhängen um so gemeinsam Flagge zu zeigen.

Schützenfest und Jubiläumsbiwak 2020 abgesagt!

Der Vorstand des St. Johannes Schützenverein Wertherbruch e.V. muss mit bedauern mitteilen, dass das diesjährige Schützenfest mit Kaiserschießen, welches vom 26.06.- 28.06 stattfinden sollte, aufgrund der Cornona-Pandemie und den damit einhergehenden gesetzlichen angeordneten Beschränkungen leider abgesagt werden muss. Gerne hätten wir mit euch ein unbeschwertes Schützenfest verbracht. Vielleicht wird uns dadurch aber auch bewusst, was wir an einem der Höhepunkte im Wertherbrucher Veranstaltungskalender normalerweise haben. Wir freuen uns darauf im nächsten Jahr das Schützenfest noch schöner und bewusster gemeinsam mit allen Gästen aus nah und fern zu feiern. Das geplante Kaiserschießen, wird nachgeholt. Unser Königspaar mit Jens-Wilhelm Becks und Claudia Winkel, sowie das Kaiserpaar Paul Schlebusch und Irmgard Niewendick werden uns bis dahin erhalten bleiben und uns auch weiterhin repräsentieren.   

 

Weiterhin muss leider auch das große Jubiläumsbiwak zum 50.-jährigen Bestehen am 02.08.2020, aus den bereits genannten Gründen, abgesagt werden.

 

Für beide Veranstaltungen wird es keine Nachholtermine im Herbst geben. Abgesehen von den finanziellen Einnahmeverlusten hat der Schützenverein voraussichtlich keine weiteren gravierenden finanziellen Folgen zu fürchten. Allerdings fallen die regelmäßigen Vereinsausgaben (Versicherung, Betrieb der Homepage, Postwurfsendungen, etc.) natürlich weiter an, daher werden die Mitgliedsbeiträge für dieses Jahr zu einem späteren Zeitpunkt eingesammelt. Alle anderen Veranstaltungen des St. Johannes Schützenverein Wertherbruch e.V., die nach dem 31.08.2020 geplant sind, sollen nach wie vor stattfinden.

Weitere Informationen dazu, werden rechtzeitig folgen. Wir freuen uns darauf euch alle gesund und munter wieder zu sehen.

Mit freundlichen Schützengrüßen
der Vorstand des St.Johannes Schützenverein Wertherbruch e.V.

Preisschießen abgesagt!!!

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus, hat sich der Vorstand entschlossen das Preisschießen am 15.03.2020 abzusagen, um die Verbreitung nicht noch weiter zu beschleunigen. Abgesehen vom persönlichen Kontakt in der Bürgerhalle, bieten die Gewehre, die zwangsläufig jeder in die Hand nimmt und auch ans Gesicht hält, eine nicht kalkulierbare Übertragungsmöglichkeit, die wir auch nicht, zum Beispiel durch den Einsatz  Desinfektionstücher, völlig ausschließen können. Im Sinne der Allgemeinheit haben wir uns daher zu diesem Schritt entschlossen. Ob und wann das Schießen nachgeholt wird, ist noch offen.

Den Erkrankten, insbesondere in unserem Nachbardorf Loikum, wünschen wir gute Besserung und eine möglichst schnelle Genesung.
Alle Anderen, bleibt gesund.

Euer Vorstand

Preisschießen 2020:

Der beste Schütze wird auf dem Schützenfest ausgezeichnet.

Auf geht’s ins neue Schützenjahr. Am 15.03.2020 findet ab 11 Uhr unser alljährliches Preisschießen in der Bürgerhalle statt. Neu ist in diesem Jahr, dass der Beste Schütze der freien Klasse auf dem Schützenfest mit einem Orden ausgezeichnet wird. Daneben können wieder Schießschnüre errungen werden. Aber auch unsere Schützenfrau kommen in der Damenklasse nicht zu kurz. Der Schützennachwuchs kämpft mittels Lasergewehr um interessante Sachpreise. Die Bewirtung übernimmt wieder der Spielmannszug. Also scheuen Sie sich nicht und kommen mit der ganzen Familie zum Kaffee und Kuchen in die Bürgerhalle Wertherbruch. Den Text der Postwurfsendung finden sie hier.

Frohes neues Jahr !!!

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Gönnern und Förderen unseres Vereins alles Gute, Glück und Gesundheit zum neuen Jahrzehnt. Das neue Schützenjahr hält einige besondere Höhepunkte bereit. Neben dem Kaiserschießen am ersten Schützenfesttag (26.06.2020), steht am 02.08.2020 unser 50. Biwak an. Dieses Jubiläum wollen wir ausgiebig mit allen Wertherbrucherinnen und Wertherbruchern, sowie Gästen von nah und fern feiern. Das genaue Programm wird der Vorstand in den nächsten Monaten planen und organisieren. Eine Terminübersicht zum gucken und drucken gibt es hier.

____________________________________________________________________

Die alten Einträge der Startseite wurden archiviert und befinden sich hier.